Schnauzer Hunde Informationen Rassebeschreibung Aussehen Charakter
Startseite

Schnauzer

Geschichte

Geschichte/Entstehung der Schnauzer Hunde

Schnauzer Foto

Der Schnauzer ist eine aus Deutschland stammende Hunderasse, die als Bruder des Pinschers gilt. Zu unterscheiden sind die beiden Rassen nur durch ihr Fell. Der Schnauzer entwickelte sich schon im Mittelalter nach und nach aus dem sogenannten Biberhund. Später wurde er mit diversen anderen Rassen gekreuzt, um zum Beispiel beim Zwergschnauzer die geringe Größe zu gewährleisten.

Der Riesenschnauzer galt schon früh als idealer Bewacher. Später wurde er als Hirten- und Wachhund auf Bauernhöfen oder Almen im Süden Deutschlands genutzt, um die Tiere zusammenzutreiben oder den Hof vor Dieben zu schützen. Seine kleineren Freunde hingegen wurden als Begleithund für Fuhrwagen oder als Rattenfänger eingesetzt.

Seinen Ursprung nahm der offizielle Schnauzer im beschaulichen Württemberg. Dort baute 1883 der Hundezüchter Max Hartenstein konsequent eine Schnauzerzucht auf. Dies führte dazu, dass der Schnauzer im Wesen verfeinert wurde, und 1913 als Rassehund anerkannt wurde. Seit 1925 wird der Riesenschnauzer gerne als Diensthund der Polizei genutzt.



Über Fische findet man hier viele Infos
Weitere Tiere findet man in diesem Lexikon
Die Norwegische Waldkatze, ausführliche Rassebeschreibung
(c) 2008 by hunde-schnauzer.de Hinweise Impressum